Eucharistie und Erstkommunion

Die Eucharistie (griechisch für "Danksagung", in der evangelischen Kirche als "Abendmahl" bekannt) ist die Feier von Tod und Auferstehung Jesu, ihre Feier - die Heilige Messe - der wichtigste Gottesdienst und Höhepunkt des christlichen Lebens. In der Eucharistiefeier werden Brot und Wein zum Altar gebracht und unter Vorsitz des Priesters in "Leib und Blut" Jesu gewandelt. Das ist kein Hokuspokus, sondern das Vermächtnis Jesu.

Die Erstkommunion, der erste Empfang dieses besonderen Brotes, ist für katholische Kinder deshalb ein wichtiger Tag im Glaubensleben, auf das Gemeinde und Familie sie möglichst gut vorbereiten sollten - damit die Eucharistie ein Leben lang Kraftquelle für sie bleiben kann.

Was ist die Eucharistie? 

Vor seinem Tod hielt Jesus mit seinen Jüngern eine Mahlfeier ab, wie schon so oft. Doch er veränderte das Ritual an entscheidender Stelle, brachte den Sinn der Feier mit seinem baldigen Sterben in Verbindung. Über das Brot sagte er: "Das ist mein Leib" - das bin ich. Und zum Wein meinte er, es sei sein Blut - "für euch und für viele vergossen zur Vergebung der Sünden". Den Jüngern trug er auf: "Tut dies zu meinem Gedächtnis". Und das tun katholische Christen. Sie feiern das Mahl der Eucharistie, gedenken Tod und Auferstehung Jesu und mehr noch: Sie glauben, dass er wirklich real gegenwärtig ist in Brot und Wein. Nicht nur symbolisch oder spirituell, sondern leibhaftig. Er hatte es ja selbst so gesagt.

Was bedeutet Kommunion?

Kommunion bedeutet: Gemeinschaft - mit Jesus durch dieses Mahl. Es ist ja nicht irgendein Brot, das da in unseren Gottesdiensten ausgeteilt wird: Wer von diesem Brot isst verbindet sich ganz eng mit Jesus Christus. Deshalb sollen Kinder auch erst in einem Alter zum ersten Mal zur Heiligen Kommunion gehen, in dem sie schon etwas mehr von Jesus und dem Geheimnis des Glaubens und der Eucharistie verstehen können.

Warum Vorbereitung auf die erste Heilige Kommunion?

Die Erstkommunionvorbereitung dient dazu, die Kinder altersgerecht auf die Begegnung mit Jesus in der Kommunion vorzubereiten und ihn vorher besser kennenzulernen: als ihren Freund, der sie lieb hat und für sie da ist. In unserer Pfarrei werden Kinder in der 3. Klasse auf die Erstkommunion vorbereitet. Die Feier der Erstkommunion findet in der Regel am Weißen Sonntag, dem Sonntag nach Ostern statt. Die Kurse beginnen im Vorjahr nach den Sommerferien.

Wie kann ich mein Kind anmelden? Werden wir eingeladen?

Getaufte Kinder und Kinder aus Familien, in denen ein Elternteil oder beide katholisch sind werden mit einem Brief rechtzeitig über die anstehende Erstkommunionvorbereitung informiert und eingeladen. Leider geht dabei auch mal was schief, weil manchmal nicht alle Daten korrekt übermittelt wurden oder gerade umgezogene Familien noch nicht in unserem Meldewesen eingetragen wurden. 

Falls Ihr Kind in der 3. Klasse ist, zur Erstkommunion gehen soll und Ihre Familie keinen Brief erhalten hat: Melden Sie sich einfach bei uns im Zentralen Pfarrbüro. 

Erstkommunion im Video erklärt

Eucharistie im Video erklärt