Verwaltungsrat

Der Verwaltungsrat unserer Pfarrgemeinde St. Klara und Franziskus hat sich konstituiert. Finden Sie hier mehr Informationen über den Verwaltungsrat und dessen Zusammenstellung.

Für die zum 1. Januar 2021 aus fünf Kirchengemeinden neu gegründete Katholische Pfarrei St. Klara und Franziskus in Hanau und Großkrotzenburg hat sich jetzt nach der ersten Wahl eines gemeinsamen Verwaltungsrates das Gremium in einer Sitzung im Pfarrsaal des Dechant-Diel-Hauses an der Stadtpfarrkirche Mariae Namen zur Konstituierung getroffen.

In einem persönlichen Brief beschreibt der Fuldaer Bischof Dr. Michael Gerber die erste Wahl des Verwaltungsrates als „wichtigen Schritt zu einer gemeinsamen Identität“ und hebt die Wichtigkeit des neuen gemeinsamen Gremiums „für das Wachstum der neuen Pfarrei“ hervor.

Der zukünftige Veraltungsrat besteht aus zwölf Mitgliedern und zwei Ersatzmitgliedern. Sie werden sich ehrenamtlich um die Verwaltungsangelegenheiten, d.h. die Aufstellung des Haushaltsplanes, die Feststellung der Jahresrechnung, aber auch um die Verwaltung der sechs Kindertagesstätten mit Personal und Immobilien kümmern.

Den Vorsitz des neugewählten Gremiums hat Kraft Amtes Dechant Andreas Weber als Pfarradministrator. Zur stellvertretenden Vorsitzenden wählte das Gremium in seiner konstituierenden Sitzung einstimmig Frau Ricarda Sommer-Charrier.

Dechant Andreas Weber gratulierte nach einem kurzen Gottesdienst in der Pfarrkirche Mariae Namen den Mitgliedern zur Wahl und drückte seine Freude über die wichtige zukünftige Zusammenarbeit aus: „Es ist gelungen, dass aus jeder der fünf früheren Pfarreien zwei bis drei Mitglieder in das neue gemeinsame Leitungsgremium gewählt wurden. Die einzelnen Kirchorte behalten so alle ihre Bedeutung und das Recht zur Mitsprache und Entscheidung. Das Leben der neuen Pfarrei spielt sich weiterhin auch vor Ort ab.“, so Weber. - „Die monatlichen Sitzungen des Gremiums werden deshalb reihum in den Gemeindesälen der einzelnen Kirchorte sein, um die Angelegenheiten vor Ort direkt in den Blick zu nehmen!“, lautete ein erster Beschluss des Gremiums.

Namentlich gehören dem neuen Gremium an: Jürgen Gleissner, Jörg Helmer, Matin Palzer (Kirchort St. Laurentius, Großkrotzenburg); Eric Kurzschenkel, Dagmar Stach, Thorsten Wünschmann (Kirchort St. Jakobus, Großauheim); Claudia Adrian, Bernhard Hirner (Kirchort St. Josef, Hanau); Marion Liese, Ricarda Sommer-Charrier (Kirchort Mariae Namen, Hanau); Marta Granakova, Andreas Harth (Kirchort Heilig Geist, Hanau). Als Ersatzmitglieder wurden gewählt: Markus Sojka (Kirchort St. Josef, Hanau), Christine Kania (Heilig Geist; Hanau).

Von links nach rechts: erste Reihe: Martin Palzer (St. Laurentius), Bernhard Hirner (St. Josef), Andreas Harth (Hl. Geist), Vorsitzender und Pfarradministrator Andreas Weber, zweite Reihe: Dagmar Stach (St. Jakobus), stellvertretende Vorsitzende Ricarda Sommer-Charrier (Mariae Namen), hintere Reihe: Thorsten Wünschmann (St. Jakobus), Jörg Helmer (St. Laurentius), Iris Simon (Verwaltungsleiterin), Marion Liese (Mariae Namen), Eric Kurzschenkel (St. Jakobus), Claudia Adrian (St. Josef), Jürgen Gleissner (St. Laurentius), Marta Granakowa (Hl. Geist).
Von links nach rechts: erste Reihe: Martin Palzer (St. Laurentius), Bernhard Hirner (St. Josef), Andreas Harth (Hl. Geist), Vorsitzender und Pfarradministrator Andreas Weber, zweite Reihe: Dagmar Stach (St. Jakobus), stellvertretende Vorsitzende Ricarda Sommer-Charrier (Mariae Namen), hintere Reihe: Thorsten Wünschmann (St. Jakobus), Jörg Helmer (St. Laurentius), Iris Simon (Verwaltungsleiterin), Marion Liese (Mariae Namen), Eric Kurzschenkel (St. Jakobus), Claudia Adrian (St. Josef), Jürgen Gleissner (St. Laurentius), Marta Granakowa (Hl. Geist).